Friedrich-Schiller-Schule

Grundschule Großheppach

Elternbeirat

 "Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf.", sagt ein afrikanisches Sprichwort.

Der Elternbeirat möchte seinen Beitrag dazu leisten.

Mehr dazu »

Förderverein

Spenden helfen ...

  • im Schulalltag
  • im Medienraum
  • im Schulgarten
  • in der Bibliothek
  • bei Ausflügen und Veranstaltungen

Mehr dazu »

Login Form

Die Corona-Krise dauert an

Nach den Pfingstferien startet der Unterricht im rollierenden System: in der ersten Woche besuchen die Erst- und Drittklässler in getrennten Gruppen und unter Einhaltung der Hygieneregeln den Unterricht, in der Woche darauf kommen die Zweit- und Viertklässler in die Schule.

Weiterhin gibt es die Notfallbetreuung.

Hier der "Anmeldebogen für die Notfallbetreuung" und hier die "Arbeitgeberbescheinigung", die ausgefüllt werden müssen, um einen Anspruch auf Notfallbetreuung nachzuweisen. Sie erhalten eine persönliche Rückmeldung, ob Ihr Kind einen Platz erhalten kann.

 

Wenn Sie Sorgen haben oder Nöte Sie plagen,...

...unsere Schulsozialarbeiterin Maike Wickenhöfer ist für Sie und Ihr Kind da! Gerne dürfen Sie bei ihr anrufen unter der Tel. Nr. 2050755.

 

Ein Hinweis von unserer Schulpsychologischen Beratungsstelle:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Schulpsychologischen Beratungsstellen (SPBS) hinsichtlich Beratung und Unterstützung kontaktiert werden können.Die Kontaktdaten der SPBS in der ZSL-Region Schwäbisch Gmünd sind unter https://zsl.kultus-bw.de/,Lde/Startseite/einrichtungen/regionalstelle-schwaebisch-gmuend   zu finden.

Im Link erhalten Sie eine Zusammenstellung von Tipps und Hinweisen der Schulpsychologie zum Umgang mit der derzeitigen (Lern-)Situation im häuslichen Umfeld:

https://zsl.kultus-bw.de/,Lde/Startseite/service/nachrichten

 

Unter Tipps für diese Zeiten finden Sie hier im News-Blog weitere interessanten Hinweise und Anregungen!

Allen eine gute Zeit!

Tipps für diese Zeiten

Besondere Leseerlebnisse :

Aus ihren privaten Wohnzimmern lesen Autorinnen und Autoren wie unter anderem Kirsten Boie und Cornelia Funke eine Stunde lang aus ihren Kinderbüchern vor. 

SWR und NDR streamen die Lesestunden wochentags immer um 16.00 Uhr live auf ndr.de/mikado und SWRkindernetz.de, dem Facebook-Kanal des NDR Fernsehens sowie über SWR Kindernetz Plus YouTube-Kanal (youtube.com/kindernetz).

Viel Spaß dabei!

Fit bleiben in der Corona - Krise:

Mit dem Mitmachprogramm auf YouTube bringt Alba Berlin (Berliner Basketballklub) Bewegung in die Kinderzimmer.
Alba streamt jeden Vormittag auf YouTube spezielle Mitmachprogramme für Kinder. Um 9 Uhr startet das halbstündige Bewegungsprogramm für die Kitakinder, um 10 Uhr gibt es dann die 45-minütige Sportstunde für Kinder im Grundschulalter, und um 11 Uhr folgen noch einmal 45 Minuten Sport für die älteren Kinder und Jugendlichen an den weiterführenden Schulen. Alle Folgen lassen sich auch im Nachhinein noch ansehen.
Bleiben Sie fit! 
 

Tipps für Naturerlebnisse in dieser Zeit:

https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/organisation/naju/27793.html

 

Stadtnachricht - von der Homepage der Stadt Weinstadt

„Mal was anderes“

Kinder aufgepasst: Die Schulen und Kindergärten sind geschlossen. Freunde treffen kann man grad auch nicht. Und den ganzen Tag über Mathe- und Deutschaufgaben sitzen …? Wie wäre es, zur Abwechslung etwas zu malen oder zu basteln? Vielleicht habt ihr auf einem Spaziergang mit den Eltern oder beim Blick aus dem Fenster etwas entdeckt, was Euch vorher noch gar nicht aufgefallen ist? Dann malt oder bastelt das doch mal, bittet Eure Eltern ein Foto davon zu machen und schickt es uns per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unter allen Einsendungen verlosen wir bis 8. April kleine Überraschungen. Schreibt gerne Euren Vornamen und Euer Alter zum Bild dazu.
Hinweis zum Datenschutz: Die Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigte zeigen sich damit einverstanden, dass die Fotos der gemalten und gebastelten Werke gemeinsam mit Namen und Alter des Künstlers auf Facebook gezeigt werden. Adressdaten werden lediglich zur Gewinnbenachrichtigung verwendet und nicht gespeichert.
 
Knobelaufgaben für zuhause:
 

 

Ein besonderes Angebot der evangelischen Landeskirche:

Wir stehen kurz vor den Osterferien und wissen aber Stand heute leider noch nicht, ob die Schule nach den Ferien wieder startet oder ob die Ausnahmesituation weitergehen wird. Die Präventionsmaßnahmen, die die Bewegungsfreiheit und die Sozialkontakte massiv einschränken, sind eine große Herausforderung für Schule wie Familie. Hinzu kommen zahlreiche Ungewissheiten, Zukunftssorgen gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere mehr.

Aus diesem Grund hat die Evangelische Landeskirche in Zusammenarbeit mit dem Päd.-Theolog.- Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über den Link: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  

 

Ein Tipp des Deutschen Bildungsservers:

Der Deutsche Bildungsserver gibt unter https://www.bildungsserver.de/Lernen-mit-Unterrichtsfilmen-12765-de.html# Empfehlungen für Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler zum multimedialen Lernen während der Corona-Krise und auch danach:

  • Welche Schul- und Lernsendungen sollte mein Kind in der schulfreien Zeit schauen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, sich den derzeitigen Schulstoff mit Hilfe von Unterrichtsfilmen oder Youtube-Clips zu erarbeiten und wie können Eltern ihr eigenes Wissen für das derzeitige Home Schooling auffrischen?
  • Wer bietet seine Angebote während der Corona-Krise kostenlos an? Und wo finde ich die besten Youtube-Clips für die verschiedenen Fächer? Welche Anbieter sind seriös?
Diesen Tipp schickte uns unsere Kulturschulenstiftung: die Karl Schlecht Stiftung
 
 
 

Unsere Schule ist geschlossen

Um den Coronavirus eindämmen zu können, ist unsere Schule bis auf Weiteres geschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mailadresse der Schule Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier noch ein Link mit Tipps vom Grundschulverband für die Zeit zuhause mit Ihrem Kind:

https://grundschulverband.de/wp-content/uploads/2020/03/GSV-Elternbrief-Corona.pdf

Wir wünschen allen eine gute Zeit!

Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Mitglieder unserer Schulgemeinschaft,

hier erhalten Sie neue, weitere Hinweise des Kultusministeriums den Coronavirus betreffend.

Bitte halten Sie sich unbedingt an die Hinweise. Nur so können wir diesem Virus entgegenwirken:

Ganz Italien, Iran und NEU: die Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)  sind als Risikogebiete ausgewiesen.

Wenn Sie oder Ihre Familie in diesen Gebieten im Urlaub waren, dann muss  Ihr Kind ab sofort zu Hause bleiben oder Sie, falls Sie bei uns in der Schule mitarbeiten. Unabhängig von Symptomen.

 Wie lange muss Ihr Kind zu Hause bleiben?

  • Der Abreisetag vom Urlaubsort ist ausschlaggebend.
  • 14 Tage muss das Kind zu Hause bleiben, um unnötige Kontakte zu vermeiden.

Beispiel:             Abreisetag Donnerstag, 27.02.2020    

zu Hause bis einschließlich Donnerstag 12.03.2020

Erster Tag im Unterricht am Freitag 13.03.2020

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schulbetrieb teilnehmen.
     
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
     
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
     
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Das Robert-Koch-Institut hat die die Liste der Risikogebiete auf die gesamte Region Lombardei in Italien erweitert.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Die Hinweise gelten für alle Personen an Schulen, das heißt sowohl für Schülerinnen und Schüler, für Lehrerinnen und Lehrer sowie für alle weiteren in den Einrichtungen Beschäftigten und Tätigen.

 

Weitere Hinweise und Empfehlungen finden Sie unter www.km-bw.de

unter  https://www.rems-murr-kreis.de/

und unter

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/

Wie gehen wir in der Friedrich-Schiller-Schule mit dieser Situation um:

  • Zuerst einmal sind wir abhängig davon, dass Eltern achtsam sind und sich an die Hinweise halten.
  • Wir gehen davon aus, dass ein krankes Kind (unabhängig welche Erkrankung) zu Hause bleibt.
  • Das Gesundheitsamt und die Schulaufsichtsbehörde werden die Situation sehr intensiv begleiten und den Schulleitungen Anweisungen/Unterstützung geben.
  • Die Schüler werden belehrt, z.B. über das richtige Händewaschen.

Wir informieren Sie weiterhin über die aktuelle Situation – sobald erforderlich.

Danke für Ihr Verständnis!

Mit herzlichem Gruß

Andrea Fortanier, Rektorin


Impressum | Datenschutz | Kontakt 

Friedrich-Schiller-Schule  Grundschule Großheppach | Zügernbergstraße 35 | 71384 Weinstadt | Telefon 07151 61651 | Fax 07151 610115 | E-mail